Flexible Arbeitszeiten bei Eisen-Fischer

Bei Eisen Fischer in Nördlingen sind individuelle und familienfreundliche Lösungen Alltag. Die Beschäftigten danken es mit Einsatz und Loyalität.

Freie Zeiteinteilung
Viele Unternehmen schmücken sich mit Etiketten wie „familienfreundlich“ oder „Work-Life-Balance“. Doch Anspruch und Arbeitsalltag passen oft nicht zueinander. Anders beim Großhändler Eisen Fischer. Das Nördlinger Unternehmen lebt das Thema flexible Arbeitszeiten und Familienfreundlichkeit tagtäglich. Dafür sorgt Geschäftsführer Leo van Bree persönlich. „Jede Führungskraft muss in ihrem Team flexible und für alle Beteiligten gute Lösungen finden.“ Jede Abteilung regelt ihre Modelle selbst. Je nach Bedürfnissen des Unternehmens und nach Wünschen der Mitarbeiter. In der Praxis legen Teamleiter und Team Regelmäßigkeiten fest. Innerhalb derer teilen die Beschäftigten ihre Zeiten frei ein. „Dieses System hält den Aufwand für die Verwaltung klein. Und schafft punktgenaue und individuelle Lösungen“, so van Bree. Wer sich in dem Unternehmen durchfragt, hört von ganz unterschiedlichen Modellen. Einige arbeiten klassisch fünf Mal acht Wochenstunden. Andere sind fünf Mal fünf Stunden in der Firma. Und wieder andere nur zweieinhalb Tage die Woche... weiterlesen https://www.schwaben.ihk.de/service/Presse-und-Medien/Bayerisch_Schwaebische_Wirtschaft/BSW_April_2017/Eisen_Fischer/3709502