„Wenn dein Haus mit dir spricht“

Der digitale Wandel stand am „Tag der Experten“ bei Eisen-Fischer Nördlingen im Fokus - 120 Aussteller präsentierten intelligente Lösungen und innovative Produkte für das smarte Zuhause.

„Noch nie veränderte sich die Welt so rasant wie heute und deshalb findet auch in unserer Branche ein großer Wandel statt“, sagte Eisen-Fischer-Geschäftsführer Leo van Bree am Handwerkertag des Unternehmens. Um die digitalen Trends und die damit verbundenen Möglichkeiten greifbar zu machen, richtete das Traditionsunternehmen den „Tag der Experten“ für seine Handwerker aus dem Einzugsgebiet aus. Über 120 Aussteller und Lieferanten waren vor Ort und präsentierten intelligente Lösungen und Messeneuheiten, mit speziellem Bezug zur smarten Eigenheimvernetzung.

Das Zuhause von morgen - vernetzt, sicher und energieeffizient
Die Kernfrage lautete “Haus 4.0 - hat Ihre Zukunft schon begonnen?“ und bot den Besuchern den Rahmen und gleichzeitig den Messeschwerpunkt. Das intelligente Eigenheim, gesteuert via Tablet oder Smartphone, war nahezu an allen Messeständen Thema und diente als Beweis für die Innovationskraft der Hersteller. Neben aktuellen Trends aus den Bereichen Wärme und Energie, Wasser, Technik und Bedachung, Bad und Wellness sowie Werkzeuge und Industriebedarf drehte sich praktisch alles um die digitale Vernetzung und App-gesteuerte Produkte. „Wichtig ist, dass wir unseren Kunden im Zeitalter von „Data Cloud“ und „Smart Data“ einen Überblick verschaffen und ihnen Orientierung geben können“, so Geschäftsführer Harald Rettenberger.

3D-Planung im virtuellen Showroom
Wie sehr die Digitalisierung die tägliche Arbeit verändert und welche neuen Chancen damit verbunden sind, durften die Messegäste insbesondere im virtuellen Showroom bei der 3D-Badplanung mithilfe einer Virtual Reality Brille erleben. Weitere Highlights waren die Verknüpfung von Armaturen und moderner Steuerungstechnik mit dem Internet sowie zahlreiche innovative Apps und Lösungen rund um das Smart-Home. Ebenfalls im Mittelpunkt stand das neue „TaHoma“ von Somfy, das vernetzte Sicherheit und Steuerung des Eigenheims auf einem individuell anpassbaren Gerät ermöglicht. Auch der weltweit führende Anbieter im Bereich Postbearbeitungslösungen und digitale Kommunikation,  Neopost, – seit vielen Jahren Partner von Eisen-Fischer – war vertreten und präsentierte Wege, wie auch kleine Betriebe ihren Posteingang und -ausgang unter Dach und Fach bringen können. Bei Eisen-Fischer zählt der digitale Rechnungsversand bereits heute zum Standard.

Attraktives Rahmenprogramm begeistert Groß und Klein
Neben dem reichhaltigen Informationsangebot kamen Groß und Klein beim kurzweiligen Rahmenprogramm mit Grill-, Koch- und Backvorführungen, beim Bullriding, auf einem Surfsimulator sowie beim simulierten Golfspiel auf ihre Kosten.
Daneben gaben viele Handwerkerprofis und Künstler aus der näheren Umgebung einen Einblick in ihr Metier: Zum Beispiel der Motorsägenkünstler Dennis Indra aus Lauingen, der das Eisen-Fischer Maskottchen „eifi“ aus einem Holzstamm schnitzte, die Bildhauerei Wendt aus Löpsingen, die den eifi aus Stein meißelte sowie Backkonzepte aus Pfäfflingen, die Törtchen und Cake-Pops für die Besucher zauberten. Die Alerheimer Microbrauerei „Kravt-Bier“ zeigte den Gästen live, wie man aus hochwertigen Rohstoffen ein würziges Bier braut. Failer-Schmuck aus Tapfheim lud zum Schmuck- und Schlüsselanhänger basteln ein und sprach damit insbesondere die jüngeren Besucher an.

Weitere attraktive Highlights
Die Holzbrandmalerei Schön aus Pörnbach gravierte Frühstücksbrettchen mit den
Namen der Messebesucher und die Nördlinger Pâtisserie Schweizer und Anderes hielt feinste EiFi-Schokolade für die Gäste bereit. Das Nördlinger Café Samocca entpuppte sich schon alleine aufgrund des intensiven Kaffeedufts als Anziehungspunkt und die Schülerfirma „Dupf“ der Volksschule Oettingen zauberte gebackene Waffeln für die Gäste. Zur Erinnerung an den Messetag schoss Fotografin Helene Türk Bilder von den Besuchern.

Qualifiziertes Fachpersonal auch in Zukunft der Schlüssel für den Erfolg
Über 1.300 Gäste tummelten sich im Verlauf des Handwerkertages auf dem Messegelände und in den Ausstellerzelten und waren begeistert vom vielfältigen Informationsangebot. Als besonderen Erfolg werteten die Eisen-Fischer-Geschäftsführer  die Vielzahl der Aussteller, die gemeinsam mit Eisen-Fischer den Aufbruch in die digitale Welt erkennen ließen sowie die Unternehmenstreue der Kunden. „Auch wenn wir auf der einen Seite die Digitalisierung vorantreiben und unsere Kunden auf den Weg ins Smart-Home begleiten, legen wir bei Eisen-Fischer das Hauptaugenmerk auf Beratung und Service und auf qualifizierte Mitarbeiter, die auch zukünftig den Unterschied ausmachen werden,“ resümierte Geschäftsführer Wilhelm Fischer.