Eisen-Fischer Handwerkertag 2015 "Tag der Experten"

Hausmesse bei Eisen-Fischer: Neuausrichtung begeistert Fachpublikum

Auf großes Interesse stieß der „Tag der Experten“ bei der Eisen-Fischer GmbH. Mit rund 120 Ausstellern und einem veränderten Messekonzept präsentierte das Nördlinger Traditionsunternehmen seinem Fachpublikum noch mehr Informationen und Innovationen als die Jahre zuvor. Das Hauptaugenmerk der Messe lag auf dem Thema „Haustechnik“, speziell auf den Schwerpunkten Eisen-Fischer-Dienstleistungen, Wärme und Energie, Design und Funktion sowie Werkstoffe.

Interessiertes Fachpublikum
Im großen Haustechnik-Messezelt, im Ausstellungsgebäude, im Stahllager und auf dem Betriebsgelände präsentierten sich die zahlreichen Aussteller und sorgten gemeinsam mit den Mitarbeitern der Eisen-Fischer GmbH dafür, dass die Gäste bei ihrem Messe-Rundgang kompetent beraten und betreut wurden. Auch das Fachpublikum, über 1.000 Handwerker und Dienstleister aus dem großen Einzugsgebiet von Eisen-Fischer, zeigten sich ob der Vielfalt und Breite des Informationsangebots begeistert vom Messekonzept. Als besonderen Erfolg werteten Geschäftsführer Leo van Bree und Harald Rettenberger die große Zahl an Lieferanten, die sich mit einem eigenen Messestand am „Tag der Experten“ präsentierten.

Infotainment und Kinderbetreuung
Zahlreiche Fachinterviews auf der zentralen Messebühne, zwischendurch aufgelockert durch eine Schlangenshow, komplettierten das spezifische Angebot. Daneben rundeten 3D-Badplanungen, Grill- und Kochvorführungen, ein Handwerkermarkt mit regionalen Produkten, ein Kinderland mit Kinderbetreuung, diverse Geschicklichkeitsspiele, ein Schaudrechsler und nicht zuletzt kulinarische Gaumenfreuden, unter anderem von den Mittelschülern der Oettinger Schülerfirma „DUPF", den Messetag ab. Es war also für jeden Geschmack etwas geboten und nebenbei blieb unter den Gästen Zeit zum Netzwerken und Fachsimpeln. „Für unsere Kunden ist es wichtig, dass sie mit Eisen-Fischer einen Partner an der Seite haben, auf den sie sich jederzeit verlassen können, der innovative Lösungen bietet und der sie kompetent betreut“, so Harald Rettenberger in seinem Fazit.