Eisen-Fischer Azubis unterstützen Weihnachtstrucker

Gemeinsam anpacken und helfen

„Wir wollen notleidenden Kindern ein Weihnachtsgeschenk machen und bedürftigen Familien mit dringend benötigten Grundnahrungsmitteln und Hygieneartikeln über den Winter helfen“, sagten Lukas Steinheber, Theresa Hofmann und Julia Schwarzländer, von der Jugend- und Auszubildendenvertretung (JAV) der Firma Eisen-Fischer.

Die JAV und die Azubis sammelten Spendengelder von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und kauften davon Nahrungsmittel und Kosmetika. Anschließen schnürten die Jugendlichen des Nördlinger Traditionsunternehmens insgesamt 20 Pakete. Diese machen sich nun mit den Weihnachtstruckern der Johanniter auf den Weg nach Albanien, Bosnien und Rumänien, wo sie gezielt an Kinderheime, Behinderteneinrichtungen und Altenheime verteilt werden.

Auch die Geschäftsführung und der Betriebsrat halfen kräftig mit und unterstützten die Aktion, die bei Eisen-Fischer bereits das siebte Jahr in Folge stattfand. Neben den Paketen sammelten die Azubis weitere 526 Euro, die als Barspende überreicht werden.
„Wir wollen damit ein Zeichen der Solidarität setzen und die Aktion von Antenne Bayern und den Johannitern unterstützen“, so Steinheber.
Eisen-Fischer Azubis unterstützen Weihnachtstrucker

Rechts auf dem Foto Geschäftsführer Leo van Bree und Personal- und Ausbildungsleiterin Carmen Havlin (3. von rechts). Kniend von links nach rechts: Patrick Ziegler, Alexander Kopp, Daniel Zolda und Marcel Kirschner Stehend von links nach rechts: Nadine Offinger, Johanna Brunacker, Theresa Hofmann, Selina Zellinger, Maren Huggenberger, Magdalena Steigmeier, Sybel Ripperger, Laura Oefele, Katharina Kauer, Julia Schwarzländer, Valentin Schimpp, Patrick Sebald, Tobias Wagner, Patrick Salomon, Sven-David Thum, Simon Ziegler, Johanna Jung, Marco Probst, Julian Bach, Lukas Steinheber.