Grundfos Schulung

Komplexe Systeme einfach erklärt

Die steigende Komplexität von Pumpensystemen sowie bei der Steuerungs- und Regelungstechnik führt zu erhöhten Anforderungen bei Handwerkern und Lieferanten. Um das Thema übersichtlich und praxisnah zu veranschaulichen, lud Eisen-Fischer Nördlingen die auf den Bereich Haustechnik spezialisierten Fachleute zu einem Handwerkerabend ein. Key Account Manager Raimund Sauer von Grundfos begrüßte die Gäste und gab in seinem Vortrag wichtige Tipps sowie Beispiele zu den Themen „hydraulischer Abgleich“, „Pumpenauslegung in der Praxis“, „Tücken im Alltag“ und zeigte dem Fachpublikum den einfachsten Weg zum hydraulischen Abgleich auf.

Um die Potenziale der Energieeffizienz bei der Wärmeversorgung von Gebäuden zu steigern gab das Bundeswirtschaftsministerium (BMWi) bereits vor einem Jahr den Startschuss für die Förderung der Heizungsoptimierung. Dieser erfolgt durch den Einbau von modernen, hocheffizienten Pumpen bzw. die Durchführung des hydraulischen Abgleichs, der die Wärme im Gebäude optimal verteilt. Das Förderprogramm hat zum Ziel die Heizungseigentümer durch attraktive, nicht rückzahlbare Zuschüsse zu motivieren, ineffiziente Pumpen zu ersetzen und Optimierungsmaßnahmen am gesamten Heizsystem durchzuführen. Es leistet somit einen wesentlichen Beitrag zu einer wirtschaftlichen und das Klima schonenden Wärmeversorgung des Gebäudebestandes in Deutschland.

Weitere Infos zum Thema und rund um die Haustechnik geben Ihnen unsere Experten:
andre.nowak@eisenfischer.de
Telefon 09081 82-227